Folge uns auf Facebook

BÄCKEREI SCHWEIZER   |   Bachstrasse 5   |   72406 Bisingen   |  Tel 07476-7535   |   info@lecker-baecker.de

Fragen und Antworten zu Bioland 

1)    Wer oder was ist Bioland ?

Der größte und biologische Anbauverband in Deutschland 

° mit strengsten Richtlinien für die ökologische Produktion

° schonende Bodenbearbeitung

° mechanische Unkrautbekämpfung 

° keine chemisch-synthetischen Spritz- und Düngemittel 

° artgerechte Tierhaltung mit hofeigenem Futter

° konsequente betriebliche Kreislaufwirtschaft 

° Bioland - Landwirte arbeiten ohne Gentechnik

2)    Warum sind Bioland Produkte teurer ? 

Bioland lässt keine Teilumstellung zu, der gesamte Betrieb muss nach den Bioland - Richtlinien bewirtschaftet werden. 

° Höhere Rohstoffkosten durch : 

  geringere Erträge / höheren Arbeitsaufwand z.B. durch mechanische Unkrautbekämpfung /       teure, hofeigene, biologisch erzeugte Futtermittel / höheren Arbeits - und Kostenaufwand bei     der artgerechten Haltung / betriebsflächengebundene Tierhaltung, die Massentierhaltung           verhindert

° Höherer Aufwand Backstube.

° Kosten und Aufwand für die Kontrolle. 

3)    Warum sind Bioland Produkte gesünder ? 

Ziel der Bioland - Richtlinien ist, Lebensmittel so naturnah und natürlich wie möglich zu erzeugen um produktionsbedingte Rückstände in den Verkaufsprodukten zu vermeiden.

° Kein Einsatz von chemisch - synthetischen Spritz- und Düngemitteln.

° Verzicht auf jegliche Masthilfsmittel und vorbeugenden Antibiotika - Einsatz.

° Hofeigene Futtergrundlage

° Auch in der verarbeitung werden keine synthetischen Hilfsmittel eingesetzt.

° Bei Bioland gilt : WIR ARBEITEN OHNE GENTECHNIK! Sowohl im Anbau, als auch in der         VERARBEITUNG 

4)    Wie regional ist unser Bioland Getreide ?

Wir, die Bioland - Erzeugergemeinschaft rebio GmbH, erfassen das Getreide von unseren Mitgliedsbetrieben im Südwesten von Baden - Württemberg. Durch gleichzeitige Qualifikationskontrollen sind wir in der Lage Ihren Bäcker zuverlässig mit einem Vollsortiment an qualitativ hochwertigend, regionalen Bioland - Backrohstoffen zu beliefern.

5)    Wie wird die Einhaltung der Bioland - Richtlinien kontrolliert ? 

Regelmässige jährliche Kontrolle auf allen Ebenen der Erzeugung und Vermarktung vom Bioland - Landwirt bis zur Ladentheke durch unabhängige, staatlich anerkannte Kontrollstellen. 

° Kontrolle aller Erzeugerbetriebe 

° Kontrolle der Erzeugergemeinschaft 

° Kontrolle aller Bioland - Verarbeiter ( Mühlen, Bäckerei )

° zusätzliche Warenflusskontrolle durch die beliefernde Erzeugergemeinschaft 

  So haben Sie die Sicherheit , mit Ihrem Kauf ein hochwertiges Bioland - produkt zu bekommen   und die regionalen Bioland - Betriebe zu unterstützen. 

6)    Wie unterscheiden sich die Bioland - Richtlinien von den EU - Bio - Richtlinien ? 

Bio ist nicht gleich Bio. Die EU - ÖkoVo 834/2007 bietet einen Grundstandard für Bio - Ware.

                                                                   DE-ÖKO-006

Bioland geht weiterdas heißt :

konsequente ökologische Landwirtschaft nach strengsten Richtlinien. 

Die wichtigsten Unterschiede zu EU - Bio sind : 

° Bei Bioland gilt für landwirtschaftliche Betriebe die Gesamtbetriebsumstellung. 

° Bioland schreibt in der Tierfütterung 100% Bio - Futter vor, befristete Ausnahmeregelungen für konventionelle Eiweißfuttermittel in engen Grenzen nur bei Nichtverfügbarkeit von Bio -         Qualität.

° Bei Biloand ist die Höhe der maximalen Stickstoffdüngung deutlich niedriger und exakt begrenzt, der Zukunft nur in geringen Umfang möglich. Konventionelle Güll, Jauche und Geflügelmist sowie Blut- Fleisch- und Knochenmehle sind verboten.

° Bei Bioland gelten auch in der Verarbeitung strengere Richtlinien. Die Anzahl zugelassener Zusatzstoffe ist stark eingeschränkt. Bei Backwaren dürfen z.B. nur natürliche Vitamin C aus der Acerolakirsche statt Ascorbinsäure und nur natürliche Enzyme aus dem Getreide statt isolierter Enzyme eingesetzt werden.